Vorstellung

 

Der Bornemisza János Hagyományõrség Egyesület (Janos Bornemisza Tradition-Wache e. V.) wurde 1999 gegründet. Unser Ziel war die Darstellung und die Errinerung der ungarischen militärischen Traditionen und Volkskultur wieder wachzurufen.

Wir rekonstruieren in erster Linie die Kampfkunst und Lebensweise der Fußsoldaten und Musketier (hajdúk) des 16-18. Jahrhunderts.

An den Veranstaltungen des 1848-49-er Freiheitskampes nehmen wir als Landsturmleute (Insurgent) teil.

Unsere Bekleidungen und Waffen sind in der Fotogalerie zu sehen.

Aber um unserer Freunde zuliebe ziehen wir sehr gerne Kostüme anderer Zeitalter an.


Tengöldi Bornemissza János (152? Tengõd -1589 Gyõr/Raab) war ein berühmter Soldat seiner Zeit:
" 1571-1575 Kreisoberst und Kreisoberstleutnant jenseits der Donau
" 1575-1577 Grenzoberst und Oberstleutnant in Kanischa

Unser Verein ist Mitgleid in folgender Organisationen:

" Magyar Huszár és Katonai Hagyományõrzõ Szövetség
" Magyar Hagyományõr Világszövetség (Weltbund der Ungarischen Traditionshüter)
" Honvédség és Társadalom Baráti Körök Szövetsége (Verband der Freundeskreise Landwehr und Gesellschaft )

 

Die Veranstalltungen unseres Vereines:

" Bornemissza Pokal (Bornemissza Kupa) in Tengõd - jedes Jahr Ende Oktober
" Bornemissza Akademie (Bornemissza Akadémia) - jedes Jahr Ende November

Wenn wir genug Freizeit dazu haben, leisten wir jeder freundlichen Einladung Folge und arbeiten mit anderen Truppen sehr gerne zusammen.

 

Zurück